Dillingen am Ende des zweiten Weltkrieges. Drei Bunkerlinien - drei Monate Front


Am Samstag, 28.10. 2017 beginnen wir unsere Erkundung der Kämpfe um den Brückenkopf Dillingen um 10.00 Uhr am Bunker 11 (Doppel-MG-Kasematte) am Römerpark und enden um 12.15 Uhr entweder auf dem Heiligenberg (Beobachtungskuppel b 120) oder beim übererdeten Bunker 65 (ehemals ein heftig umkämpfter Sechsschartenturm).

Bisher ist es noch immer gelungen, die Gruppe mit drei bis vier PKWs von einem Brenn-punkt des Geschehens zum nächsten zu bringen. Und obwohl wir uns keine Bunkerführung vornehmen, werden wir doch wenigstens einen heute friedlicher Nutzung zugeführten ehemaligen Kampfbunker in gutem Erhaltungszustand von innen zu begehen.

Es geht in den reichlich zwei Stun-den darum, das drei Monate anhaltende Kampfgeschehen des Winters 1944/45in die großen Zusammenhänge einzubetten und einen kurzen Blick auf die Entwicklungen der Nachkriegszeit zu werfen.


1 Vormittag, 28.10.2017
Samstag, 10:00 - 12:15 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Sa28.10.2017
10:00 - 12:15 Uhr
Treffpunkt: Römerpark, Treffpunkt für Exkursion, Römerpark , 66763 Dillingen
Dr. Ulrich Meisser
8050
Treffpunkt: Römerpark, Treffpunkt für Exkursion, Römerpark , 66763 Dillingen
Kursgebühr: 9,00 €
Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Dr. Ulrich Meisser

Sa 14.10.17 10:00 Uhr
Dillingen

Volkshochschule Dillingen e.V.

De-Lenoncourt-Straße 5
66763 Dillingen

Tel.: 06831 7506
info@vhs-dillingen.de
Lage & Routenplaner